5 nach 12: „Klimanotstand“ erfordert Handeln in der Grünen Hauptstadt

Albert Hölzle/ Juli 8, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Pressemitteilung des Runden Umwelttisches Essen (RUTE) An sich braucht der weltweite Klimanotstand nicht mehr ausgerufen zu werden. Er ist längst eingetreten – und das mit aller Wucht. Der RundeUmweltTischEssen (RUTE) zeigt sich erschüttert, dass bei der Mehrheit im Rats‐Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz und Grün&GRUGA (AUVG) diese Erkenntnis offensichtlich noch nicht angekommen ist. Dabei machen die Anhäufung von klimabedingten Katastrophen wie

Weiterlesen

Es ist gleich 5 nach 12 in Essen!

Albert Hölzle/ Juli 8, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Wie auch immer man es nennt – Klimanotstand oder Klimaoffensive (RVR) – der Klimawandel ist ein Thema und wir können uns nicht davor verschließen oder das ignorieren. Aber genau das scheint die Strategie der Stadt Essen im Umgang mit dem Klimawandel. Die Wischi-Waschi-Vorlagen von Verwaltung und GroKo aus der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün&GRUGA (AUVG) von letztem Dienstag

Weiterlesen

IfN-Treffen ab jetzt im Fachgeschäft für Stadtwandel

Albert Hölzle/ Oktober 6, 2018/ Initiative für Nachhaltigkeit e. V./ 0Kommentare

Liebe Interessenten! Liebe Mitglieder! Wie unter dem Menüpunkt Projekte zu sehen, arbeiten wir aktuell an der Eröffnung des Fachgeschäftes für Stadtwandel. Das dauert noch ein paar Wochen. Aber da wir die passenden Räumlichkeiten in der Gemarkenstraße 72 in Essen-Holsterhausen bereits gemietet haben, finden dort fortan auch unsere IfN-Treffen statt. Das nächste findet am 9. Oktober statt. Wir freuen uns über

Weiterlesen

Transformative Bildung: Germanwatch Hand Print kommt nach Essen!

Jörn Hamacher/ September 14, 2018/ Initiative für Nachhaltigkeit e. V./ 0Kommentare

Auf unsere Initiative hin konnten wir Alexander Reif von Germanwatch dazu gewinnen nach Essen zu kommen und hier das Konzept des Germanwatch Handprints vorzustellen. Wir wissen viel über den notwendigen Wandel, aber zu wenig darüber, wie wir ihn in Bewegung setzen können. Diese Lücke zu füllen ist Aufgabe einer transformativen Bildung, die in die Gesellschaft hineinwirkt und politisch ist. Mit dem handlungsorientierten

Weiterlesen

Politischer Salon „Essbares Essen“

Jörn Hamacher/ Mai 14, 2018/ Uncategorized/ 0Kommentare

In welcher Stadt wollen wir leben? Wie grün darf sie sein? Wie gesund? Wie viel Gemeinschaft gibt es dort? Und vor allem: was essen wir wann und wie? Am 4. Juni findet der Politische Salon im Café Central des Grillo-Theaters zum Thema „Essbare Stadt“ statt. Organisiert wird er von der Initiative für Nachhaltigkeit.

Workshop zur Essbaren Stadt

Jörn Hamacher/ März 18, 2018/ Uncategorized/ 0Kommentare

Das IfN-Mitglied Jörn Hamacher bietet in seinem Tätigkeitsschwerpunkt urbane Nahrungsmittelproduktion einen Workshop zu Thema „Essbare Stadt “ an. Die Idee einer essbaren Stadt, in der die Nahrungsmittelproduktion direkt in der Stadt und im Stadtraum stattfindet, in der der Apfel tatsächlich am Straßenrand gepflückt werden kann, ist eine radikale, nachhaltige Umkehr von Stadtbild und -gemeinschaft. Allerdings ist dies gar keine neue

Weiterlesen

Einweihung ENERGYWALK

Jörn Hamacher/ März 16, 2018/ Uncategorized/ 0Kommentare

Die beiden IfN-Mitglieder Britta Acksel und Jörn Hamacher hielten im vergangenen Wintersemester 2017/18 einen Lehrauftrag am Institut für Optionale Studien der Universität Duisburg-Essen. Inhalt des Praxisseminars mit dem Titel „ENERGYWALK – Nachhaltigkeisterkundungen in Essens nördlicher Innenstadt“ war es einen Audio-Stadtrundgang zum Thema Energiewende in der nördlichen Innenstadt Essen zu konzipieren und umzusetzen. Am 23.3.2018, um 17 Uhr am Freiraum Weberplatz

Weiterlesen